Die Wichtigsten In Dieser Woche

Words by: Oceania, S Roberts
Posted: 15/1/18 13


Eines der besten Labels aus UK kommt zu Besuch und eine Legende aus Detroit vereint sich mit einer alten Flamme. Ein weiteres Action geladenes Wochenende in Berlin steht vor der Tür.

Whities in der Säule

Whities-Labelchef Nic Tasker übernimmt im Rahmen seines Label-Showcase den neuen Floor im Berghain, die Säule. An der Spitze des DJ Pults stehen sowohl Avalon Emerson als auch Minor Science, die für zwei der wichtigsten Veröffentlichungen des 2014 gegründeten Labels Whities verantwortlich sind. Es erwartet euch eine Atmosphäre, wie sie nur das Berghain zu kreieren vermag, ein besonders basslastiger Stil des Techno.

Whities im Berghain, Am Wriezener Bahnhof, 10243 Berlin. 18 Januar. Für weitere Informationen click here.

 

Robert Hood im Tresor

Techno-Größen aus aller Welt durchschreiten und bespielen seit Jahren das grollende Verlies des Tresors, daher steht auch die Detroiter Legende Robert Hood dieses Wochenende auf Ihrer Liste. HGR und Handmade, direkt aus dem Hause Tresor, sorgen für das richtige Warm-up, sodass die Übergänge in ein rasantes Chaos nahtlos verlaufen. Jus Ed und Dana Ruh von Globus erhellen die Nacht mit leicht groovigen Tönen und sorgen für eine spannende Mischung. 

Tresor Invites Robert Hood im Tresor, Köpenickerstrasse 70, 10179 Berlin. 20 Januar. Für weitere Informationen click here.

 

Detroit Swindle im Prince Charles

Das Prince Charles schafft es mit einer Kombination aus Detroit Swindle b2b Soundstream und Session Victim wieder in unsere wöchentliche Auswahl und weckt unser Interesse. Das Amsterdamer Duo wird Rücken an Rücken mit Ostgut Ton's Soundstream performen. Dies wird das einzige b2b special sein, das von Detroit Swindle für ihre viermonatige Residency geplant ist. Wir sind gespannt, wie sich ihre Styles mit dem old school Berliner Soundstream vermischen.

Detroit Swindle im Prince Charles, Prinzenstrasse 85,10969 Berlin. 19 Januar. Für weitere Informationen click here.

 

Sleeparchive in der Arena

Diejenigen, die sich in dem kleinem, aber perfektem Raum der Arena wiederfinden, werden feststellen, dass der Club im Gegensatz zu seinem so grimmig und industriell klingenden Namen, genauso ist wie seine Techno-Club-Kollegen. Alte Technikrohre und -installationen sind auf dem obersten Deck des Clubs verstreut, und ein raues Gefühl bewohnt die Tanzfläche. Man kombiniere das Setting mit den beispiellosen dunklen Klängen von Sleeparchive, und diese Party hat die Möglichkeit, die Woche zu gewinnen. Der deutsche Produzent ist ein Favorit unter denjenigen, die sich für eine weniger kommerzielle Techno-Erfahrung entscheiden. Massiver Tipp.

Sleeparchive in der Arena, Eichenstrasse 4, 12435 Berlin. 19 Januar. Für weitere Informationen click here.

 

Basyx Abstract Division im Anita Berber

Anita Berber ist vielleicht nicht die offensichtlichste Wahl unter Touristen in Berlin, aber wir raten dringend zu einem Besuch. Alleine um die Massen zu umgehen und sich eine Portion Dave Miller von Abstract Division abzuholen, lohnt es sich den lokalen Favoriten kennenzulernen. Von den im Tempo zurückgenommenen Industrial Beats des Duos bis hin zu ihren schnelleren Techno Grooves hat jede Mischung einen massiven Einfluss auf die Tanzfläche. Das Tempo, die Übergänge, der Fluss ihrer Marathon-Sets und die unbestreitbaren Tiefen, die in ihnen stecken, werden von den Underground-Musikern erkannt und geschätzt.

Abstract Division im Anita Berber, Gerichtstraße 23, 13347 Berlin. 20 Januar. Für weitere Informationen click here.



Advertisement

Advertisement
Podcast
Diego Krause
Cinthie
Ejeca
Luigi Madonna